Donnerstag, 29. November 2012

Häkelmütze schwarz gelb Versuch der zweite

Nachdem mir ja bei dieser Fritz Häkelmütze das verwendete Bravo-Garn nicht so gut gefallen hatte, habe ich mich nochmal auf die Suche nach anderer Wolle gemacht. Gelandet bin ich letztendlich bei Lana Grossa McWool 100. Aber genau die selbe Mütze nochmal häkeln? Ist ja auch irgendwie langweilig.
Entschieden habe ich mich dann für diese Anleitung des Lattice Hat. Nur halt zweifarbig gehäkelt.
Eigentlich sollte die ganze Mütze schwarzgrundig werden, aber während des Häkelns habe ich gemerkt, dass dann die Wolle nicht reicht und habe die Farben getauscht. So war es eine Punktlandung. Ich hatte ein Knäuel pro Farbe und die letzten drei Maschen schwarz musste ich dann mit Bravo machen. Sieht man aber gar nicht. Vom gelb sind vielleicht 1,5m übrig.
Und die Mütze ist wirklich viel wärmer als Fritz.
Leider gabs diesmal nicht drei Punkte, ob mir das zu denken geben sollte?



Und auch die kleinsten Familienmitglieder müssen hier schon schwarz-gelb tragen ;-)


Kommentare:

  1. das ist ja der absolute knaller. ich mein jetzt nicht nur die farben, die machart, der farbwechel, alles..einfach genial und super schöööön

    AntwortenLöschen
  2. Super toll deine Mütze, liebe Beate. Wenn ich´s richtig mit bekommen habe, gabs doch aber einen Punkt, besser als nüscht. Wenn ich jemals gehen sollte, brauch ich glaube vorher auch so ne Mütze. Daumen ganu weit hoch.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. na, gott sei dank hat die wolle nicht gereicht! einfarbig wäre doch langweilig gewesen.

    lg

    simone

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Sieht toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  5. Extrem coole Mütze - Respekt für das Muster;) Sieht wirklich super aus!!!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. ...ohhhhh ich will auch nadelzaubern können ;-)
    1000liebgrüsschen
    silke♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst.