Donnerstag, 29. März 2012

Zum 4. Geburstag Prinzessin sein

Welches Mädchen möchte das nicht ? Ich nähe aber lieber alltagstaugliche Sachen. Aber diese Kombi kommt schon etwas ran ans Prinzessinfeeling. Meine Große meinte, es sieht aus wie ein Blumenmädchen.
Die Kombi besteht aus dem Nickikleid aus der aktuellen Ottobre. Genäht habe ich für mein 1,08 m großes Kind in 110 und finde es fällt riesig aus. Die Unterziehkombi ist eine Mareen und eine Leggins auch aus einer Ottobre. Nur vorn mit kleinem Velours, damit man beim Anziehen vorn und hinten unterscheiden kann.









Montag, 26. März 2012

I did it again

Weils so schön war, nochmal Fanö abgewandelt a la Lina. Und weil vom groß gepunketen Stoff noch was übrig war, habe ich für die Kleine auch gleich noch den Fanö hergenommen. Diesmal auch mit Paspel am Ausschnitt.
Mal sehen wie viele davon noch folgen.






Mittwoch, 21. März 2012

Und noch ein Jungsshirt

Diesmal aus dem schönen Farbenmix Big Stars Jersey. Der Schnitt ist ein Raglan aus der Herbst Ottobre.
Die Raglannähte sind außenliegend. Verziert nur mit einem UFO von design by JuJu.

Dienstag, 13. März 2012

Celina

stand schon lange auf meiner To-Do-Liste. Als die Kindergärtnerin meiner Kleinen jetzt ein Kleid für ihre Enkelin wünschte, habe ich den Schnitt dann mal ausprobiert. Und da muss für uns demnächst auch noch eine her. Die Taschenlösung vorn finde ich einfach toll. Die Fotos sind leider nicht so gut gelungen, die Sonne lässt auf sich warten. Verziert ist sie mit Stickies vom Stickbär. Leider ist jetzt der letze Rest von dem schönen Stenzocord alle.



Freitag, 9. März 2012

Wer beim Nähen pennt, der trennt

So ging es mir bei meinem ersten Xater. Die Ärmel sind ja im Bruch zugeschnitten, also eigentlich egal, wie man sie annäht. Allerdings nicht, wenn man auf einem Ärmel den Captn Peppernose Schriftzug anbringt. Dann stellt man nach dem Einnähen beider Ärmel fest, dass der Schriftzug Kopf steht und trennt freudig beide Ärmel wieder ab. Besonders angenehm, da der gestreifte ein leichter Stickstoff ist. Naja, beim nächsten mal denke ich vielleicht dran.

Freitag, 2. März 2012

Lina

fand ich ja erst ziemlich doof, aber je mehr ich davon sah, umso mehr gefiel er mir. Da ich aber schon so viele Shirtschnitte habe und noch nicht mal die alle genäht, wollte ich nicht noch einen neu kaufen.
Also musste ich etwas improvisieren. Für die Kleine habe ich in der Ottobre 4/2009 den Schnitt 21 gefunden, nur ohne Raffung vorn genäht. Für die Große musste Klein Fanö herhalten. Zwar nun nicht original Lina, aber uns gefällts, mir schweben auch schon andere Stoffkombis vor.