Samstag, 28. April 2012

Fanoutfit zum letzten Heimspiel des Lieblingsvereins

Für meinen Fußballfan, der immer mit mir zusammen zu den Heimspielen unseres Lieblingsvereins geht, habe ich es endlich zum letzten Heimspiel gegen Pauli geschafft, ein Fanoutfit zu nähen.
Naja, bisher brauchten wir dieses Jahr auch immer dicke Winterjacken und Stiefel, weil es so kalt war, da hätte man das T-Shirt sowieso nicht gesehen.
Morgen soll es aber gleich so warm werden, dass wir auch die Jacke aus Sommerfleece nicht brauchen werden.
Auch gut, denn eigentlich soll hinten noch DYNAMO drauf, nicht dass noch jemand denkt, wir sind Fans vom BVB oder Aachen ;-).
Das Shirt ist aus der Ottobre 2/2005 und die Jacke aus der 1/2009. Die Jacke fällt aber riesig aus, ich habe Gr.146 genäht und da passe ich fast noch rein, da werden wir dann hoffentlich lange was davon haben.




Mittwoch, 25. April 2012

Kombi aus Top und Shirt

Für die Große habe ich eine Kombi genäht aus einem Top und dem Butterfly Shirt  mit falschem amerikanischen Auschnitt. Beide Schnittmuster sind aus älteren Ottobres. Bei dem Top gefiel mit besonders die Spielerei mit dem Fadenverlauf beim Unterteil. Ich habe nur die Träger einfacher genäht.
Das Shirt ist mit ein paar Stempeln bedruckt und einem Velours verziert.




Freitag, 20. April 2012

Zoe und Winona

Eine Kombination aus Zoe Shirt und Winona Hose ist entstanden. Da meist die passenden Shirts zur Hose fehlen, habe ich es diesmal geschafft, gleich eins passend zu nähen. Eine Zoe deutlich verlängert aus dem süßen Rotkäppchen Stenzo Jersey bestickt mit einem Rotkäppchen von planet applique. Die Winona sollte eigentlich aus braunem Cord entstehen, aber wenn man im dusteren den Stoff raussucht, dann muss man damit leben, dass sie jetzt eher khaki ist. 

 




 


Dienstag, 10. April 2012

Danai als Jackenersatz

Für den Sohn meiner Cousine zum 3. Geburtstag gab es Danai als Jackenersatz fürs Frühjahr (der gestreifte Frottee reichte gerade für die Größe und musste weg ;-) ).
Bestickt mit einem Dino-Button von Emioli.
Und da das Wetter zu Ostern ja eher war wie Weihnachten konnte man ihn sicher auch so gut anziehen.


Montag, 2. April 2012

Marienkäfertunika

Für die Freundin meiner Großen sollte es eine Tunika sein und es musste unbedingt ein Marienkäfer drauf.
Als Schnitt habe ich einen Ottobreschnitt verwendet, die Tunika ist hinten etwas länger als vorn. Außerdem zieren sie noch ein paar Häkelblümchen, damit der Marienkäfer nicht so einsam ist.