Freitag, 24. Oktober 2014

Matroschka-Tunitale

Nachdem unsere erste Tunitale eine Kurzarmvariante war und das langsam etwas zu kalt wird, musste noch eine Langarmvariante her. Den Schnitt gibst bei Bea von nEmAda. Die Kapuze habe ich von Swi-Swa-Swaety übernommen, das habe ich bei Sandy von Wilemi gelesen.
Bestickt ist das ganze mit den Matroschkas von Nadelflüsterer.
Der Post geht auch gleich noch zu Out Now, da könnt ihr sehen,w as es dieses Woche alles so neues an Schnittmustern, Stickdateien und Plottdateien gab.
Und jetzt hätte ich gerne die Sonne zurück, die auf den Fotos noch so schön schien.












Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    eure Matroschka-Tunitale sieht ganz toll aus! :)
    Etwas Sonne könnten wir hier seit Montag auch gebrauchen. :D
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Ein hübsches Teil, das bringt zumindest auch etwas Freude in trübe Tage.
    Ich muss mich auch mal aufraffen. Was ganz ähnliches steht bei mir auch auf der Liste, allerdings nach Ottobre, die nun mal schon hier rumschwirrt. Pünktlich zum Winter werden ja immer die Ärmel vom Vorjahr kurz. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Oh- Wahnsinn, die aufwendig und detailsverliebt :) Hach schön!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, deine Stoffauswahl gefällt mir super gut und du hast alles so toll umgesetzt, so viele schöne Details!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Echt ein Traum, vor allem mit der Kapuze... ich denk, ich muss auch noch eine nähen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. zuckersüßes Kleidchen...ich liebe das türkis auch so sehr !

    LG Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst.