Montag, 2. November 2015

Alpenfleece für uns entdeckt

Auch schon ein Weilchen nichts mehr gezeigt, aber hier waren Ferien, da schaffe ich meist nicht viel.
Diese tolle Sweatjacke hatte ich aber vorher schon genäht, aus Alpenfleece. Ich weiß gar nicht, warum ich den nicht vorher schon vernäht habe, so toll für Jacken.
Der Schnitt ist Swi-Swa-Sweaty von nEmadA, aber ohne Unterteilungen.
Bestickt ist sie mit Missi und diversen Stickdateien von ZWERGENSCHoeN.
Der Rock ist Falda vom letzten Jahr, der wächst gut mit.










Kommentare:

  1. Liebe Beate,

    ohhhhhhh die Jacke ist toll und Alpenfleece ist dafür natürlich super geeignet. Noch viel besser gefällt mir natürlich dieser bezaubernde Rock, lach ... Traumhaft schön´, ich muss mich endlich mal dran setzten an Falda.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Jacke. Ich möchte mir demnächst nen Hoodie aus Alpenfleece nähen. Hippel nur noch dem Schnitt entgegen, der ist noch auf´m Postweg. Sei lieb gegrüßt.
    Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Jacke. Ich glaube, ich muss mir diesen Alpenfleece nun doch mal näher anschauen. Bisher habe ich nur davon gehört, aber es war immer Positives.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinnig schön die gesamte Kombination. Und die Farbe der Jacke steht deiner Kleinen ganz besonders gut. Ich mag die Herbststimmung, die deine Bilder ausstrahlen.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Alpenfleece habe ich bisher auch noch nicht vernäht, reizt mich aber immer mehr. Und wenn es dann noch solch tolle Beispiele gibt!

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich diese Farben. Ich habe auch noch solchen Fleece hier, aber noch nicht rangetraut, wegen der Fusseln.
    LG
    KErstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst.