Donnerstag, 10. März 2016

Börsenwunder

Nein, kein Wunder an der Börse, sondern nach 10 Jahren nähen habe ich meine erste Börse genäht und das dank Marion von Simas Paradies.
Bei ihr gibt es nämlich ab heute das E-Book Börsenwunder.
Und ganz ehrlich, es war gar nicht schlimm ;-).
Eine tolle Schritt-für Schritt-Anleitung mit Fotos nach der auch Börsenanfänger gut zurechtkommen.
Also, wenn ihr euch bisher auch noch nicht getraut habt, dann aber jetzt.

Und da es meine Börse ist, ab damit zu Rums.




Kommentare:

  1. Die sieht echt klasse aus! Und ist wieder etwas anders, als bekannte Schnitte.

    Das Kleingeldfach fetzt, da liegt alles dann schön übersichtlich, aber ich frag mich, ob es bei häufiger Benutzung nicht doch mal rausfällt...? Man muss halt drauf achten, sie immer zu schließen... Na musste mich dann mal wissen lassen, wie sie sich im Alltag bewährt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön geworden und ein lustiger Name. Das mit dem Geldfach würde mich auch interessieren, ob es nicht bei heftigen Öffnen zur Katastrophe an der Kasse kommt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht so toll aus!
    Schöne Farbkombi.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Super geworden, macht richtig Laune auf Frühling!
    So einen Schnitt such ich schon lange, und schon gekauft :)
    lg Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst.